Few advertisers do not entertain applications from outside of Germany. Please click apply, to check if you are allowed to.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) für Industrial Security


Fraunhofer-Institut für Angewandte und Integrierte Sicherheit AISEC

2019-11-09 02:48:07

Job location Garching bei München, Bavaria, Germany

Job type: fulltime

Job industry: Ingenieurwesen

Job description

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR ANGEWANDTE UND INTEGRIERTE SICHERHEIT

INDUSTRIELLE AUTOMATION UND SMARD GRID SIND IHRE THEMEN? WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT ALS

WISSENSCHAFTLICHE MITARBEITERIN / WISSENSCHAFTLICHER MITARBEITER
INDUSTRIAL SECURITY

Das Fraunhofer-Institut AISEC am Standort Garching bei München gehört zu den führenden Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen für angewandte und integrierte IT-Sicherheit in Deutschland und Europa. Als Spezialist für IT-Sicherheit entwickeln wir in Kooperationsprojekten mit Partnern aus Wirtschaft, Verwaltung und Wissenschaft vertrauenswürdige Systeme für die IT-gestützte Zusammenarbeit. Wir sind für Unternehmen und Institutionen aller Branchen tätig.

Werden Sie bei uns zur ausgewiesenen Expertin / zum ausgewiesenen Experten für das immer wichtiger werdende Themengebiet Industrial Security.

Ihr Aufgaben

Ihr Tätigkeitsschwerpunkt besteht in Forschungs- und Entwicklungsarbeiten für sichere IT-Systeme für industrielle Automation (insbesondere Industrie 4.0) und dem intelligenten Energienetz (Smart Grid). Im Rahmen von nationalen und internationalen Projekten arbeiten Sie zusammen mit Partnern aus Industrie und Forschung an der Entwicklung und Umsetzung von Maßnahmen zur Absicherung von Steuerungs­systemen gegen IT-Sicherheitsbedrohungen. In unserem Automatisierungslabor entwickeln und evaluieren Sie Angriffe und neuartige Schutzmaßnahmen. Zu Ihren Aufgaben gehören die konzeptionelle Prüfung komplexer Systeme, die Entwicklung von Testverfahren und Tools sowie die tatsächliche Durchführung von Angriffen auf Systeme und Komponenten, um Schwachstellen zu erkennen. Die dabei gewonnenen Erkenntnisse benutzen Sie zur Entwicklung neuer, innovativer, technischer Lösungen und bringen diese außerdem in wissenschaftliche und technische Studien ein.

Was Sie mitbringen

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Bereich Informatik, Elektrotechnik, Maschinenbau, Mechatronik oder verwandter Wissenschaften.
  • Sie haben umfassende Kenntnisse auf dem Gebiet der IT-Sicherheit und vorzugsweise auch bereits praktische Erfahrung in der Umsetzung von Lösungen.
  • Sie haben ein hohes Interesse an Sicherheitsaspekten in industriellen Anwendungen, bspw. Maschinen und Anlagen oder Prozesstechnik.
  • Sie möchten Lösungen maßgeblich mitgestalten und interessieren sich für die Herausforderungen beispielsweise in einem der folgenden Bereiche:
    • Systeme der industriellen Automation oder Prozesstechnik
    • Vernetzte Produktion, Industrie 4.0
    • Standards und Normen für Industrial oder Smart Grid Security
    • Embedded Security
    • Hacking oder Penetrationstests
    • Digitale Fabrik- oder Anlagenplanung und entsprechende Simulationsmethoden
    • Security-Lösungen für Smart Meter oder Smart Grid.
  • Sie können engagiert und selbstständig arbeiten und sowohl konzeptionelle Arbeiten als auch Imple­mentierungsarbeiten zügig und effizient ausführen.
  • Ferner verfügen Sie über eine ausgeprägte Teamfähigkeit und beherrschen die deutsche und englische Sprache in Wort und Schrift.
  • Experimentierfreude und Interesse an der Erforschung und praktischen Umsetzung von innovativen An­griffs­techniken auf eingebettete Systeme runden Ihr Profil ab.
    Wir bieten eine herausfordernde Tätigkeit in einem jungen und kreativen Arbeitsumfeld eines Forschungs­instituts sowie vielfältige Möglichkeiten zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung bei einem der beliebtesten Arbeit­geber Deutschlands. Bei entsprechender Eignung und Interesse wird ein Promotionsvorhaben unterstützt.

Was Sie erwarten können

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.
Die Stelle ist zunächst auf 3 Jahre befristet, eine Verlängerung ist möglich.
Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Bitte bewerben Sie sich online unter:

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:
Herr Bartol Filipovic
Telefon: -128
E-Mail:

Informationen über das Institut finden Sie im Internet unter:

Inform a friend!

location

Top